Stadt Günzburg - barrierefreie Version

Stadt Günzburg
 

Agenda-Preis 2012 - Bewerbungsschluss am 15. Oktober 2012

Der Arbeitskreis Bauen, Wohnen und Energie der Lokalen Agenda 21 der Stadt Günzburg zeichnet jährlich eine Maßnahme im Bereich des energetisch vorbildlichen Bauens und Sanierens aus. Der Preis ist mit 500 Euro im Jahr 2012 dotiert.


Der Arbeitskreis Bauen, Wohnen und Energie der Lokalen Agenda 21 der Stadt Günzburg zeich-net jährlich eine Maßnahme im Bereich des energetisch vorbildlichen Bauens und Sanierens aus. Der Preis wird im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel mit 500 Euro im Jahr 2012 dotiert.

Die Maßnahme sollte vorbildlich oder innovativ sein und über die gesetzlichen Erfordernisse hinausreichen.

Um den Agenda-Preis für energetisch vorbildliches Bauen und Sanieren können sich alle Eigen-tümer und sonstigen Nutzungsberechtigten bewerben, die an ihren Grundstücken oder Ge-bäuden im Stadtgebiet Günzburg mit den Stadtteilen preiswürdige Maßnahmen durchgeführt haben.

Nachfolgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

· Das Vorhaben muss hinreichend beschrieben werden können.
· Die Betriebserfahrungen aus mindestens einer Heizperiode müssen vorliegen.
· Angaben sollten gemacht werden zu Energie- und CO2-Einsparung, Zeitpunkt der Betriebs-bereitschaft, Investitionskosten, Fördermittel und gegebenenfalls ausführenden Fachfir-men. Aussagefähige und überprüfbare Unterlagen müssen als Anlage zur Bewerbung ein-gereicht werden.
· Die Bewerbung muss zum 15.10.2012 eingegangen sein bei:
Stadt Günzburg, Agenda-Beauftragte, Schl0ßplatz 1, 89312 Günzburg.
Ein Bewerbungsvordruck ist bei der Stadt Günzburg, Agenda-Beauftragten,
Tel. 08221/903-196 (Zimmer 033) erhältlich und steht als download zur Verfügung.


Unter den rechtzeitig eingegangenen Bewerbungen wählt der Agenda-Arbeitskreis Bauen, Wohnen und Energie ein preiswürdiges Objekt aus.
Der Preis wird vom Oberbürgermeister verliehen. Der Bewerber ist damit einverstanden, dass aus den eingereichten Unterlagen im Rahmen der Dokumentation und Publikation Fotos und Daten verwendet werden. Eine Bewerbung begründet keinen Rechtsanspruch auf den Preis. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 



« zurück