Stadt Günzburg - barrierefreie Version

Stadt Günzburg
 

Heimatmuseum Günzburg

Geschichte des Heimatmuseums

Der Historische Verein Günzburg gründete 1904 das Museum in den Räumen des damaligen Gymnasiums. Die kontinuierlich vermehrten Bestände wurden 1937 im Südflügel des Günzburger Schlosses eingerichtet. Weitläufige Räume boten dort die Möglichkeit zu übersichtlicher Aufstellung der Schaustücke. 


mehr »
 

Sammlungen aus über 4000 Jahren Geschichte

Das Museum verfügt über 16 Ausstellungsräume mit einer Gesamtfläche von 670 qm. Neben der vorgeschichtlichen und provinzialrömischen Archäologie, darunter die schönsten Stücke aus mehr als 1.900 römischen Gräbern (Nachbau eines Ausschnitts aus dem Gräberfeld in Originalgröße) und die Bauinschrift des Lagers GONTIA, werden Stadtgeschichte, Gemälde und sakrale Plastik ab 1500, Mobiliar, Volkskunde und eine mineralogisch-paläontologische Sammlung (Wetzler-Sammlung) präsentiert. 


mehr »
 

Mit Schulklassen ins Museum und durch die Stadt

Für Schulklassen verschiedener Jahrgangsstufen (und natürlich auch für die jüngeren Familienmitglieder) haben wir mehrere Angebote im Programm. Neben den "klassischen" Führungen besteht die Möglichkeit, mit der Museumsleitung individuelle Schwerpunkte (passend zum Lehrplan) zu vereinbaren, um den momentanen Unterricht zu ergänzen. Mit Arbeitsbogen können die Schüler die römische Abteilung des Museums ("Den Römern auf der Spur") bzw. die historische Innenstadt ("Günzburger Stadtspiel") selbständig erkunden. Für höhere Jahrgangsstufen finden Lehrkräfte eine ausführliche Handreichung zum Download.


mehr »
 

Führungen im Heimatmuseum

Führungen, auch zu individuell abgestimmten Themen, sind innerhalb und außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich (60 Minuten, max. 25 Personen, 15,-- € zuzüglich zum Eintrittspreis). Schulklassen zahlen nur den Preis für die Führung. Telefonische Anmeldung wird in jedem Fall erbeten.


mehr »
 

Ausstellungen, Lesungen, Konzerte

In einem 64 qm großen Saal („Rokokosaal“) werden Wechselausstellungen zeitgenössischer Künstler/innen, Vorträge und Konzerte durchgeführt.


mehr »
 

Kontakt

Leitung: Walter Grabert M.A.

Hausanschrift: Rathausgasse 2, 89312 Günzburg
Postanschrift: Postfach 15 62, 89305 Günzburg
Lage: Stadtmitte, im ehem. Piaristenkolleg
Parkplätze: Neben dem Haus oder in der städtischen Tiefgarage (200 Meter)
Telefon: 08221/38828
Fax: 08221/2074843
Grabert@rathaus.guenzburg.de